09.12.2010

Duncan hatte heute keinen guten Tag, online noch alles ok, aber beim Reiten ist Karen irgendwann beim Freestyle Stopp und Rückwärts gelandet, weil ansonsten irgendwie nicht viel ging. Als sie fertig war, haben wir ein bissel Pferde-Beauty gemacht. Mähnen und Schweife geschnitten, Füße schön gemacht, die langen Haare unter dem Kopf geschoren und rund um die Hufe.

So ähnlich wie Karen ging es mir, als wir dann die Pferde geholt haben. Mein Online wird jeden Tag deutlich besser und ich hatte schon lange keinen Tag mehr, an dem er nicht gleich gut begonnen hat. Tiefe Stretches, gute Übergänge, ein bissel halbe Tritte, Schulter herein auf dem Zirkel, alles da. Beim Reiten dann war es sehr gemischt. Es gab immer mal wieder minutenweise sehr gute Sequenzen, wo alles ok war und Coco wunderbar am Sitz, um gleich danach richtig scheußlich zu sein. Der Galopp schließich hat das Fass zum Überlaufen gebracht – er ist einfach nur noch Losgestürzt. Das mich dann auch dazu bewogen hat, das im Freestyle zu lösen. Also Zügel weg, erst Schritt, Halten, Rückwärts, dann Trab, Halten, Rückwärts und schließlich aus dem Galopp. Take the time it takes hat es heute mal wieder etwas mehr Zeit gebraucht, bevor Coco von seinen Emotionen runter kam und wieder die denkende Hälfte seines Gehirns benutzt hat. Als es geklappt hat, habe ich gleich aufgehört.

Meine Erkältung hat beschlossen sich in meine Nebenhöhlen zu verkriechen und dort festzusetzen! Aber hier kann man frei verkäuflich die wunderbarsten Mittelchen in den dollsten Farben bekommen, so dass ich nachts Luft bekommen habe und schlafen konnte.