05.11.2010

Nachdem es gestern den restlichen Tag noch geregnet hat, ist es über Nacht ziemlich abgekühlt. Wir saßen deshalb mit Jacken um 9h auf Karens Wiese, während sie Ovation geritten hat und das ganze per Mikro kommentiert.

20101105_101902_Karen Ovation

Danach wollten wir die Ergebnisse unsere Freestyle Reitens von gestern checken. Aber nicht mit der Einstellung „mal sehen, ob der Gaul aus gestern was gelernt hat“ sondern mit der Einstellung Feedback darüber zu erhalten, ob WIR gestern ein guter Lehrer waren. :-), :-), :-), Coco hat ALLES auf den leisesten Sitz getan, kein Sticks anheben, keine Hände oder Beine bewegen erforderlich. Allerdings wurde jede Bewegung mit langem Lecken, Kauen und Gähnen begleitet. Meine Übung von gestern ging sogar im Trab! Finito– ruck zuck runter, das Pferd grasen lassen und den anderen zusehen.

Am Nachmittag haben wir wieder einen „Field-Trip“ unternommen – diesmal mit den Pferden, zu Karens Freundin Sharon von schräg gegenüber zu einem „Spieglein, Spieglein an der Wand“-Reiten. Coco war ENTSETZT! Zu allem Überfluss sind auf der Koppel hinter den Spiegeln noch ein paar 2 Jährige rum getobt, alles ganz schrecklich. Huey hat das alles gar nicht gekratzt, Coco konnte sich erst lange nach allen anderen beruhigen, aber dann hatten wir noch einen echt netten Ritt!

Hier ein paar Fotos davon! Ich finde er sieht nicht mehr so nach tragender Stute aus wie noch vor 5 Wochen ;-)!

20101105_154958_Iris 20101105_160400_Iris_7