So 09.03.2014

Zunächst muss ich mich korrigieren, Zeitverschiebung sind jetzt nicht 7 sondern nur 5 Stunden!

Heute hatten wir einen halben Tag, heißt, wir haben eine Std später angefangen zu reiten (10h statt 9h – was die Zeitumstellung leider vernichtet hat) und wir waren heute Abend ½ Std früher fertig, 18:30h!

Mein Warm-up mit Rhem war eine Wiederholung mit dem Baumstamm von gestern, und offensichtlich habe ich gestern alles richtig gemacht, es sieht zwar immer noch mehr so aus wie „drüber fallen“ als wie „drüber steigen“, aber er wird nicht mehr emotional und denkt nach während er seine Füße bewegt. Travelling cirlcling, zu neuen Plätzen und weg von Tof über den Playground ging auch super.

Nach dem Online Warm-up habe ich wieder als LESER der Aufgaben fungiert und mit Linda Änderungen vorgenommen. Als Linda, Liz und Aurelie geritten waren bin ich auch aufgestiegen und Linda hat Sarah, Liz undmich gecoached.

Heute war mein brideling so gut, dass ich die Trense vor Rhem weg ziehen konnte und er ist los gegangen und hat das Gebiss geschnappt *smile*. Vorwärts war super, Biegung improved a lot und GoC wird auch immer, immer besser. Linda was very complimentary! Ich bin den Level 3 Test auch nochmal geritten und er war deutlich besser als gestern. Liz hat für mich gefilmt, aber ich kann das nicht auf Facebook stellen, weil geheim. Sie hat aber noch ein paar mehr Filmchen gemacht, während ich auf dem Playground geritten bin, hoffe ich bekomme die.

Sarah und ich haben Rhem und Tof noch vor der Mittagspause mit dem Golfcard auf die Koppel geshuttelt. Erst fanden sie es echt spooky nebenher zu laufen, aber am Schluß sind sie sogar ganz gelassen nebenher getrabt.

Nach der Pause hat Linda mit Ulivi bei uns im Stall wieder online und liberty begonnen, aber war alles no big deal. Sie ist aufgestiegen und um den Stall und die Heuhalle geritten, auch alles gut, Also einen Schritt weiter, sie wollte zum Playground reiten, wir sind im Golfcard gefolgt. Schon bevor wir das Gelände komplett verlassen hatten, wurde er ein paarmal ganz schön groß, hat in die Ferne gestarrt und eine Reaktion erwartet, die of course nicht kam. So ging es weiter bis zum Playground, Linda hat sich immer die Zeit genommen, die es eben gedauert hat, aber bis wir dort ankamen, war er schon recht hoch gepuscht. Sie hat ihn daraufhin in der fenced Arena erst mal liberty gespielt und ihn wieder connected. Als sie wieder aufsteigen wollten haben sie damit ein paar Diskussionen gehabt und beim Reiten natürlich ebenso. Linda hat alles mit absoluter Ruhe, Gelassenheit aber Konsequenz gehandhabt, so dass Ulivi sich aufregen konnte wie er wollte, er hat keine Re-Aktion bekommen. Grnadios mit anzusehen. Wir sind ihr zurück auch wieder mit dem Golfcard gefolgt und durften dann noch Fragen stellen bis keiner mehr welche hatte.

Dann musste noch der Stall gemacht werden und Genevieves Pferde versorgt, 6:40h war ich bei Jae, Cloe hat ihre Medizin bekommen – 1a! – ich habe schnell geduscht, mich umgezogen und stand um 7:10h draußen auf der Straße, wo mich Aurelie, Liz, Sean, Rhian und Lyndsey abgeholt haben. Sean und Liz fliegen am Di heim und wir waren zum Abschied bei einem kleinen Mexikaner – sau lecker und echt ein schöner und lustiger Abend.

Als ich nach Hause kam, habe ich mich noch in ein Gespräch mit Jae verwickelt, so dass es jetzt gleich Mitternacht ist – oh weh, und ich muss morgen QUASI eine Stunde früher aufstehen – that sucks.